Zoom boomt! 24.09.2020, 16:03 Uhr

Unser Begleiter 2020: Der Aufstieg von Zoom

Am Vormittag des zweiten Tages der diesjährigen Dmexco @home unterhielten sich Janine Pelosi, CMO bei Zoom Video Communications und der Moderator Nikolaus Röttger über das Thema “How Zoom became an Internet Phenomenon”.
Janin Pelosi, Chief Marketing Officer bei Zoom Video Communications bei ihrem Vortrag über “How Zoom became an Internet Phenomenon”.
(Quelle: Screenshot  Benjamin Lanik und Valentina Schmidt )
Janine Pelosi, CMO bei Zoom Video Communications, berichtete am 24. September im Rahmen der DMEXCO @home über die plötzlichen Veränderungen, die damit einhergehende Verantwortung und die Zukunftsaussichten der Plattform Zoom. Aufgrund der Corona-bedingten Umstellung der Kommunikation in allen Lebensbereichen, hat Zoom eine Vielzahl an neuen Usern generieren können. Seit Beginn des Jahres 2020 konnte das Softwareunternehmen einen Anstieg von 458 Prozent neuen Nutzern und weiters auch eine fünffache Vergrößerung der Marktkapitalisierung vermerken. Dieser schnelle Zuwachs war vor allem aufgrund der Verlagerung des Schwerpunktes von Sales und Marketing hin zu den Kunden und deren Bedürfnissen gelungen. Von Geschäftsmeetings, Events, Konzerten, Workout Sessions bis hin zu Familienfeiern war während des Corona-Lockdown alles virtuell auf Zoom zu entdecken. Es wirkte beinahe so, als ob ein Teil des Lebens und der Aktivitäten, aufgrund des “Social Distancing” einfach auf eine virtuelle Ebene verlagert wurde, erläuterte Pelosi. Die größten Anwendungsgebiete der Plattform seien jedoch immer noch die Bereiche der Bildung und des Berufslebens. Im Zuge der Corona-Krise stellte Zoom eine von wenigen Möglichkeiten dar, Bildung auch virtuell zu vermitteln. Sowohl für Schüler als auch für Lehrende hat sich Zoom zu einem zentralen Kommunikationstool entwickelt. Weiters gewann die Plattform durch die wirtschaftlichen Hürden während der Krise, für eine Vielzahl an kleinen Unternehmen an großer Bedeutung.

Attitude Matters

Passend zu dem Motto der diesjährigen DMEXCO sagte Pelosi: “The Attitude that you bring to any situation is what is most important”. Als wichtigstes Merkmal der Unternehmensphilosophie von Zoom nennt sie hierbei CARE. Das meint sowohl die Pflege und Betreuung von Kunden, der Mitarbeiter sowie von sich selbst. Janine Pelosi blickt äußerst optimistisch in die Zukunft und meint, dass es durch die Entwicklungen von Zoom nun eine passende Plattform gibt, welche für die veränderten Umstände eine langfristige Hilfestellung darstellt. Pelosi vermutet, dass aufgrund der großen Nachfrage in der Bevölkerung ein Hybrides Online/Offline-Modell in die Arbeitswelt eingeführt wird. Fest steht jedenfalls, dass eine zukunftsorientierte Veränderung notwendig ist.
Internet World Austria berichtet in Zusammenarbeit mit dem Studiengang Marketing und Kommunikation der FH St. Pölten von der DMEXCO. Dieser Artikel wurde von Benjamin Lanik und Valentina Schmidt verfasst.


Das könnte Sie auch interessieren