Kontaktlos zahlen 18.11.2020, 09:00 Uhr

Mastercard bringt Google Pay nach Österreich

Ab sofort können Österreicher erstmals in Geschäften einfach und unkompliziert mit Google Pay bezahlen. Dies ermöglichte Mastercard mit seinen Partnern in Österreich und neun weiteren europäischen Ländern.
Mit Google Pay gibt es ab sofort eine weitere kontaktlose Bezahlmöglichkeit in Österreich. 
(Quelle: Pexels)
Laut aktueller Mastercard Meldung ist es ab sofort möglich, mit Google Pay zu bezahlen. Mit Google Pay können Android-Nutzer mit einem geeigneten Gerät und einer Mastercard sicher, schnell und bequem in Geschäften vollkommen kontaktlos am Terminal oder online einkaufen. Aufgrund der Corona-Pandemie stieg der Anteil an kontaktlosem Bezahlen in Europa um 80 Prozent an. Auch in Österreich haben viele Konsumenten auf eine sichere und schnelle Kontaktlosbezahloption gewechselt und vermehrt auf Bargeld verzichtet. Die Erhöhung des Betrags von PIN-freien Transaktionen auf 50 Euro kommt bei den Österreichern gut an – ein Trend, der voraussichtlich über die Zeit hinweg bestehen wird. Auch das Thema mobile payments hat in den letzten Monaten enorm an Relevanz gewonnen. Piotr Kwasniak, Director Digital Business Development Mastercard Austria, kommentiert: „Wir freuen uns, gemeinsam mit Google Pay, den Österreichern eine weitere Bezahlalternative bieten zu können, die ihren Alltag erleichtert und gleichzeitig sicher ist. Diese Serviceausweitung ist ein weiteres Beispiel für unser Engagement, den Menschen innovative Lösungen für ihren Alltag zu bringen.“ Auch  Florence Diss, Head of Payments Partnerships Google, zeigt sich zufrieden: „Dank der engen Zusammenarbeit mit Mastercard können die Karteninhaber der teilnehmenden Partner in 10 neuen europäischen Ländern Google Pay über ihre jeweiligen Mobile-Banking-Apps nutzen. Wir hoffen, dass jeder Android-Nutzer nun die Vorteile nutzen kann, die sich durch das Bezahlen mit dem Handy an Millionen Akzeptanzstellen auf der ganzen Welt ergeben." 


Das könnte Sie auch interessieren