Streaming-Anbieter 22.04.2021, 10:00 Uhr

Disney+ im DACH-Raum noch ein Underdog

Laut dem aktuellen "Statista Global Consumer Survey" nutzten in Österreich in den vergangenen zwölf Monaten nur 27 Prozent Disney+. 78 Prozent hingegen nutzen das Streaming-Angebot von Amazon Prime Video und 72 Prozent streamen über Netflix.
Laut dem "Statista Global Consumer Survey" nutzten im vergangenem Jahr nur 27 Prozent der befragten Österreicher den Streaming-Anbieter Disney+.
(Quelle: Unsplash)
Rund ein Jahr nach der Einführung von Disney+ in Deutschland, Österreich und der Schweiz, kann sich Disneys Videostreamingdienst noch immer nicht mit den Platzhirschen Netflix und Amazon Prime Video messen. 
Wie das Ergebnis einer Umfrage im Rahmen des Statista Global Consumer Surveys zeigt, haben nur etwa 35 Prozent der Befragten in Deutschland, 27 Prozent in Österreich und 23 Prozent in der Schweiz innerhalb des vergangenen Jahres für ein Disney+-Abonnement gezahlt. Netflix wartet dagegen mit Werten von 71 Prozent in Deutschland bis 77 Prozent in der Schweiz auf. 
Prime Video ist indes der Primus in Österreich und Deutschland – allerdings nur mit knappem Vorsprung vor Netflix. In der Schweiz spielt der Streamingdienst von Amazon hingegen eine untergeordnete Rolle. Nur rund 16 Prozent aller Umfrageteilnehmer in der Schweiz haben angegeben in den vergangenen zwölf Monaten Kunde von Prime Video gewesen zu sein.
Quelle: Statista Global Consumer Survey
 



Das könnte Sie auch interessieren