IPO
23.11.2018, 10:18 Uhr

Tencent bringt Musiksparte im Dezember an die New Yorker Börse

Tencents Musiksparte - die Tencent Music Entertainment Group - soll noch im Dezember an der New Yorker Börse starten. Der ursprüngliche Termin im Oktober wurde angesichts der weltweiten Kursturbulenzen verschoben.
(Quelle: shutterstock.com/venimo )
Der chinesische Internetkonzern Tencent macht Kreisen zufolge Ernst mit dem Börsengang für seine Musiksparte. Die Tencent Music Entertainment Group solle in Kürze in den USA an die Börse, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Freitag unter Berufung auf informierte Personen.
Die Angebotsfrist für die Aktien beginne am 4. Dezember, als erster Handelstag werde der 12. Dezember angepeilt. Der Termin könne sich je nach Marktlage aber noch ändern. Tencent wollte die Informationen Bloomberg zufolge nicht bestätigen.

Oktober-Termin verschoben

Das "Wall Street Journal" hatte zuletzt berichtet, dass die Tencent-Musiksparte eigentlich bereits Ende Oktober an die Börse gehen sollte. Der Termin wurde aber angesichts der weltweiten Kursturbulenzen verschoben, um die Bewertung des Geschäfts nicht zu beeinträchtigen.
Laut Bloomberg hat Tencent das Volumen des Börsengang in einer Eingabe an die US-Börsenaufsicht SEC Anfang Oktober mit einer Milliarde US-Dollar angegeben, was sich aber noch ändern könnte.
Der größte Börsengang eines chinesischen Unternehmens in New York in diesem Jahr war bislang der des Online-Videodienstes iQiyi im März, der gut zwei Milliarden US-Dollar einbrachte.

Autor(in) dpa


Das könnte Sie auch interessieren