JETZT Performance 19.10.2022, 14:30 Uhr

Warum Performance Marketing im gesamten Funnel eine Rolle spielt

Nach der Mittagspause ging es weiter mit dem Programm: Die Afternoon Keynote „Performance spielt im gesamten Funnel und braucht eine (Daten-)Strategie“ von Lisa Weichselbaum und Siegfried Stepke von e-dialog.
Siegfried Stepke und Lisa Weichselbaum, beide von e-dialog, bei ihrer Afternoon Keynote im Rahmen der JETZT Performance am 19. Oktober.
(Quelle: Elisabeth Kessler/MOMENTUM Wien)
Nach einem guten Mittagessen im Rahmen des Conference Day der JETZT Performance ging das spannende Konferenzprogramm weiter mit einer Afternoon Keynote von Lisa Weichselbaum und Siegfried Stepke von e-dialog. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde gibt Stepke den Tipp: "Ich akzeptiere beim Internetsurfen alle Cookies, damit ich auch relevante Werbung ausgespielt bekomme. Diese Informationen sind wirklich wertvoll."
Weichselbaum: "In den vergangenen Jahren hat sich die Customer Journey extrem verändert, vieles ist bereits messbar. Es geht darum, alle Stationen der Journey mitzunehmen und an den richtigen Stellen kommuniziert. Je weiter runter es im Funnel geht, desto mehr Daten gibt es auch. Dennoch braucht es Performance Marketing in allen Customer Journey-Stationen."

Personalisierung ist key

Stepke erläuterte verschiede Analyse-Tools, wie "DSP, Adserver, DMP, DCO, SMP, Analytics, Data Clean Room, Marketing Automation, CRM, Data Warehouse und einige mehr". Stepke zeigte auch anschauliche Beispiel
Und was ist nun wichtig, damit eine Performance Marketing Kampagne erfolgreich? Weichselbaum fuhr fort: "Personalisierung und gute Kreationen sind wichtig. Denn die menschliche Wahrnehmung ist sehr schnell, man muss für direkte Trigger bei den Rezipienten sorgen. Durch Personalisierung sehen 81 Prozent der Marketer positive Effekte, Personalisierung soll für einen drei Mal höheren Umsatz sorgen und 74 Prozent der User frustriert irrelevanter Content." Um erfolgreich zu Personalisieren muss man laut Weichselbaum zuallererst Testen.
Signale zur Personalisierung sind laut Weichselbaum "das Ad und die Kampagne, Kunden- bzw. First Party-Daten, Geografie, Sprache. Online Behavior, Tag und Uhrzeit, Interessen und Wetter, aktuelle News etc." Die beiden Vortragenden zeigten auch erfolgreiche Beispiele von personalisierter Werbung bzw. welchen Unterschied es machte, verschiedene Sujets zu testen.



Das könnte Sie auch interessieren